UZIN PE 460
UZIN PE 460 Epoxidharz Grundierung/Dampfsperre
 31,95 457,95 Select options

UZIN PE 460 Epoxidharz Grundierung/Dampfsperre

 31,95 457,95

siehe Geeignet für Warmwasser-Fußbodenheizung
siehe Hoher Schutz gegen Feuchtigkeit
siehe Verbesserte Haftung auf dem Substrat

UZIN PE 460 Epoxy Primer Moisture Barrier ist besonders geeignet als:

Auf mineralischen Untergründen, wie z. B. Sandzement, Anhydrit oder Magnesit, vor dem Spachteln die oberflächenverfestigende Grundierung (“voll und ganz”) in Sand oder in Kombination mit UZIN PE 280* anschleifen.

Vielseitig als/für:

  • Feuchtigkeitssperre auf zementgebundenen, feuchtigkeitsbeständigen Untergründen, wie z. B. auf rauen, sehr dichten oder glatten zementgebundenen Fußböden, Betonflächen usw. mit einer maximalen Restfeuchte von 5%. (Bei Fußbodenheizungen sollten Sie sich vorher technisch beraten lassen)
  • Oberflächenveredelnde Grundierung auf mineralischen, saugfähigen Untergründen, z.B. Zement- und Calciumsulfatböden, sowie Magnesium- und Holzestrichen, Beton, etc.
  • Haftvermittler auf geschliffenen Untergründen aus Fliesen, Stein und Terrazzo, auf alten Untergründen mit Klebe-, Spachtel-, Farb- oder Bodenbelagsresten. Auch für Oberflächen mit nicht wasserabweisenden Klebstoffresten wie Fixierungen oder Klebstoffen auf Sulfitbasis usw. geeignet.
  • Zugelassen für Warmwasser-Fußbodenheizung
  • Parkett auf ungeschliffenem UZIN PE 460 mit einem 2-Komponenten-Parkettklebstoff verkleben (innerhalb von 48 Stunden verkleben).

Eigenschaften

  • Bindemittel: Polyamin-gehärtetes Epoxidharz.
  • Geruchsneutral während der Aushärtung.
  • Hoher Schutz gegen Feuchtigkeit.
  • Verbesserte Haftung auf dem Untergrund.
  • Lösemittelfrei und wasserfest.
  • Gute Adhäsion zwischen den Schichten.
  • EMICODE EC 1 R PLUS/sehr schadstoffarm.

Beratung

Übermäßige Feuchtigkeit in feuchtigkeitsempfindlichen Unterböden, z. B. Calciumsulfat- oder Magnesiumböden, Holzunterböden usw., darf nicht abgeschirmt werden.

Verarbeitung

1) Lassen Sie die Kombinationspackung vor dem Gebrauch akklimatisieren. Stechen Sie die Kunststoffkappe und den Boden des Deckels (Harder) einige Male ein. Den Härter vollständig in die A-Komponenten einfließen lassen und sehr gut mischen, bis eine homogene Masse entsteht. Um unvermischtes Material (Erde/Wand) auszuschließen, schütten Sie die Masse in ein sauberes Gefäß und mischen Sie sie erneut.

2) Tragen Sie die Grundierung mit einer Vliesrolle direkt und gleichmäßig auf den Untergrund auf. Beachten Sie, dass ein vollständig geschlossener Film erzeugt wird.

3) Wenn eine zweite Schicht als Feuchtigkeitssperre erforderlich ist, tragen Sie diese zweite Schicht kreuzweise auf. Für eine optische Differenzierung im zweiten Anstrich ca. 1% UZIN Colourpaste zugeben, dann diesen Anstrich “satt und voll” mit feuergetrocknetem Sand 0,4 – 0,8 mm abstreuen. Nach dem Aushärten wird der überschüssige Sand entfernt und geglättet. Prüfen Sie vor dem Nivellieren, ob genügend (“voller und voller”) Sand zurückbleibt. Die Grundierung kann übersprungen worden sein. Falls erforderlich, erneut grundieren und gründlich schleifen. Bei Verwendung als 1-lagige Feuchtigkeitssperre immer als geschlossene Schicht auftragen (mindestens 500 g/m2 auftragen). Nach der Aushärtung mit UZIN PE 280 * grundieren, bevor gespachtelt wird.

Weitere Informationen?

Ausführlichere Produkt-, Anwendungs- und Sicherheitsinformationen zu UZIN PE 460 Epoxidharzgrundierung/Feuchtigkeit finden Sie im Abschnitt “Produktanhänge” weiter oben.

Zusätzliche Informationen

Gewicht n. v.
KGS verpakking

0,75 kg, 5,00 kg, 10,00 kg, 20,00 kg

Marke

UZIN

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „UZIN PE 460 Epoxidharz Grundierung/Dampfsperre“